Stuckmarmor 2018-06-14T16:08:36+00:00

Stuckmarmor

Aus allen Zeiten gibt es mehr und weniger gute Marmor- und Natursteinimitationen, die ursprünglich nur eine preiswerte Alternative zum Original darstellten. Stuckmarmor ist die höchste Form bei solchen Arbeiten und konnte bisweilen teurer als echte italienische Marmore sein. Gute Beispiele marmorierter Wandverkleidungen, Säulen und Pilaster finden sich heute in vielen denkmalgeschützten Bauwerken – sowohl in Schlössern und Kirchen als auch in historischen Bürgerhäusern.

Stuckmarmor – Grundkurs

Stuckmarmor ist eines der prächtigsten und wertvollsten Dekorationsmaterialien. Aus Gips, Leim und Pigmenten entsteht unter den Händen des erfahrenen Stuckateurs farbiger Marmor in unendlichem Formenreichtum.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen zunächst in einem theoretischen Teil genaueste Kenntnisse über Materialien und Mischungsverhältnisse.

Im praktischen Teil des Kurses arbeiten Sie eigenständig unter Anleitung. Dabei üben Sie schritt-weise, wie die Stuckmarmor-Dekoration in der Fläche und als Säule entsteht.


Inhalte

  • Theorieeinführung und Materialvorbereitung sowie Anwendungsbeispiele – Festlegung der Arbeit für den Kurs
  • Mischtechniken
  • Schleifen und Spachtelgänge
  • Polieren und Endbehandlung

Zielgruppe

  • Unternehmer/innen
  • Meister
  • Mitarbeiter

Abschluss

  • Teilnahmebestätigung

Stuckmarmor – Aufbaukurs

Stuckmarmor ist eines der prächtigsten und wertvollsten Dekorationsmaterialien. Aus Gips, Leim und Pigmenten entsteht unter den Händen des erfahrenen Stuckateurs farbiger Marmor in unendlichem Formenreichtum. Als Einlegearbeit „Scagliola“ erfährt die Technik eine weitere Steigerung.

Es werden Einlegetechniken und das Antragen von Stuckmarmor erklärt und praktisch angewendet.

Der Kurs baut auf den Kenntnissen des Stuckmarmor-Grundkurses auf.


Inhalte

  • Festlegen der Arbeiten, Grundkörper, Negativformen herstellen, Zeichnungen für Intarsien herstellen
  • Mischen / antragen / egalisieren / Intarsien ausschneiden
  • Schleifen und spachteln, antragen der Intarsien, egalisieren
  • Schleifen, spachteln und polieren

Zielgruppe

  • Unternehmer/innen
  • Meister
  • Mitarbeiter

Voraussetzung

  • Teilnahme am Stuckmarmor-Grundkurs

Abschluss

  • Teilnahmebestätigung